Eine Borte selbst gemacht

Kaftan aus beigem Leinen mit einer schwarzen selbstgefertigten Borte.

Eine Borte selbst gemacht – mit einfachen Mitteln

Selbst gemacht haben wir eine Borte für einen Kaftan in der Werkstatt. Das naturfarbende Leinen war uns doch ein wenig zu schlicht und eine passende Borte zum Verzieren war nicht zur Hand. Also haben wir kurzerhand in unserer Restekiste gesucht.

Selbst gemachte Borte, 1. Arbeitsschritt Schneiden Sie einen Stoffstreifen im schrägen Fadenlauf zu.
Schneiden Sie einen gleich langen, etwas breiteren Streifen aus Stickvlies oder wasserlöslicher Folie zu.

Selbst gemachte Borte, 2. ArbeitsschrittLegen Sie den Stoffstreifen auf den Vliesstreifen und nähen Sie nun mit einem Zierstich Ihrer Nähmaschine ein Muster mittig auf den Streifen. Wenden Sie den Streifen.

Selbst gemachte Borte, 2. Arbeitsschritt

Von der linken Seite reißen Sie nun das Stickvlies oder die wasserlösliche Folie ab. Der Vorteil, der wasserlöslichen Folie ist, dass die Reste, die innerhalb des Musters bleiben, sich bei der nächsten Wäsche auflösen.

Selbst gemachte Borte 4. Arbeitsschritt.Mit Hilfe einer Nadel fransen Sie die überstehende Kante aus.
Schneiden Sie die Fransen auf gleichmäßige Länge ab.

Selbst gemachte Borte in Vergrößerung

So sieht Eure fertige Borte aus.
Die gibt es nur einmal.

Merken

Merken

2 Kommentare zu Eine Borte selbst gemacht

  1. Hallo ich benötige ein paar Borten für Kleidung im mittelalterlichen Stil. Meine Kinder machen gerne sog. „Cosplay“ und diesmal soll es eben etwas mittelalterlicher werden. Ich werde zunächst probieren, selber eine Borte zu machen anhand Ihrer Tipps. Leider habe ich, wenn ich so Ihren Artikel weiter lese, keinen Stickvlies bzw. wasserlösliche Folie zur Verfügung. Um Zeit zu sparen sollte ich am besten Webborte online kaufen.

    • Zeit spart man auf jeden Fall, wenn man fertig kauft, aber mehr Spaß macht es, Borten selber zu machen. Ich persönlich empfinde die Suche im Internet sehr mühsam, weil viel Zeit dabei vergeht, da arbeite ich lieber kreativ.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*