Professionelles Nahtbild mit einer Overlockmaschine

In unserem Atelier arbeiten wir mit der Overlockmaschine „enlighten“ von babylock. Overlockmaschinen nähen, schneiden und versäubern die Kanten, dadurch ergibt sich ein schönes professionelles Nahtbild. Die Anzahl der Fäden kann bei bei Overlocknähten varieren. Folgende Nähte haben sich bei unseren Nähprojekten bewährt:

4-Faden Overlock oder Überwendlichnaht

näht zusammen und versäubert gleichzeitig. Ober- und Unterfaden bilden Schlingen die sich an der Stoffkante verschlingen, gleichzeitig werden zwei parallel verlaufende gerade Nähte gebildet.
Durch die Schlingen um die Stoffkante wird der Stoff
versäubert, die doppelte Naht sorgt für Sicherheit,
Sie erhalten eine stabile sichere Naht.

Nähbeschreibungen zu Overlocknähten als PDF
Beschreibung von unterschiedlichen Overlocknähte als Pdf zum Download

3-Faden Overlock Rollsaum mit offener Kante

versäubert eine offene Kante. Ober-und Unterfaden bilden Schlingen,
die sich an der Stoffkante verschlingen, gleichzeitig fixiert
eine gerade verlaufende Naht die Schlingen.

3-Faden Rollsaum

versäubert eine Kante in dem sich der Stoff um den Kettelfinger legt
und so einen Einschlag bildet. Der Oberfaden bildet Schlingen
um die  Stoffkante herum, die beiden Unterfäden
fixieren diese Schlingen mit Nähten.

3-Faden Flatlock

eignet sich für Materialien, die nicht ausfransen. Der Nadelfaden (rot) wir unter dem Stoff an die Kante geführt, dort entlang der Kante stabilisiert. Schlingen verbinden diese beiden Nähte. Nach dem Nähen werden die beiden Stofflagen auseinandergezogen und liegen flach übereinander.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*