Klassischer Hemdkragen – Schritt für Schritt erklärt

Klassische Hemdenkragen
Nähbeschreibung und Zeichnungen zum Hemdkragen als JPG
Nähbeschreibung zum Hemdkragen als Pdf zum Download

Einen klassischen Hemdkragen zu nähen ist zugegebenweise nicht einfach, aber so sollte es klappen:

  • PDF der Nähbeschreibung runterladen,
  • dann einen Tee oder Kaffee kochen und die Nähbeschreibung ganz in Ruhe komplett durchlesen!
  • Materialien für einen Probekragen zurecht legen!
  • Schritt für Schritt der Nähbeschreibung folgen:

Hemdkragen zuschneiden

Ein klassischer Hemdkragen benötigt aufbügelbare Einlage. Bügel die Einlage mit dem gleichen Fadenlauf erst auf den Stoff und schneide dann 2x den Kragen und einmal den äußeren Steg zu.
Vergesse nicht die Nahtzugaben.
Da das innere Stegteil nicht komplett mit Einlage versehen sein sollte, schneide es so zu, dass die untere Nahtzugabe frei von Einlage ist.

Hemdkragen nähen

Lege beide Kragenteile rechts auf rechts und nähen die äußere Naht (s. Zeichnung). Schneide die Nahtzugaben an den Ecken zurück und wende den Kragen, bügel ihn und nähe die offene Kante zusammen.
Stecke das äußeren Stegteil an den Kragen, so dass die Schnittkanten aufeinander liegen und steppen den Kragen und Stegteil zusammen.
Die unbeklebte Nahtzugabe am inneren Steg bügel nach innen und steppen sie auf die ganze Länge fest.
Stecke das innere Stegteil auf den angenähten Kragen und wende die Arbeit.
Du siehst jetzt auf die linke Seite des äußeren Stegteils, das mit Einlage beklebt ist. Nähe direkt in der ersten Naht auch das zweite Stegteil an.
Nähe die Rundungen des Stegs mit kleinen Stichen und schneide die Nahtzugaben ein, drehe den Steg auf die rechte Seite. Bügel den Steg und steppe auf der Stegseite knappkantig entlang der Kragennaht.

Hemdkragen in den Halsausschnitt nähen

Stecke jetzt den Kragen mit dem äußeren Stegteil auf den Halsausschnitt des Hemdes und nähe von der hinteren Mitte ausgehend den Kragen bis zur vorderen Mitte fest.
Bügel die Nahtzugaben in den Steg und stecken den inneren Steg fest, dann steppe von der rechten Hemdseite auch hier von der Mitte ausgehend über die gesamte Steglänge.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*