Kapuze mit Kordeldurchzug

Öse für Kordeldurchzug
Nähbeschreibung als PDF zum Download

Mit wenig Arbeit können die Enden eines Kordeldurchzugtunnels modisch gestaltet werden. Was wird für einen Kordeldurchzug benötigt?

Kordel, ca. 120 cm
Wonder Dots oder Reste von Vlieseline (H250)
Reste von Leder oder SnapPap (waschbares Papier in Lederoptik)
Ösen
evt. Vario Zange von Prym (erleichtert die Verarbeitung von Ösen)
Kordelstopper

 

Schnittmuster Männerpullover 802033 Kapuze

Eine Kapuze mit Kordeldurchzug muss immer zweilagig verarbeitet werden, eine Innen- und eine Außenkapuze. In die Außenkapuze wird eine Öse gearbeitet für den Kordelauslass. Da Ösen in einfachen Stofflagen schnell ausreissen, muss der Stoff hinterlegt werden. Dazu eignen sich Wonder Dots, die dem Stoff Stabilität geben und die sich aufbügeln lassen.
Bügle die Wonder Dots von der linken Seite auf die Schnittteile der Außenkapuze, markiere mit einer Nadel die Mitte und wende das Schnittteil.
Optional: Über die Ausstichstelle auf der rechten Stoffseite plazieren Sie jetzt das Stückchen SnapPap oder Leder.
Entferne die Nadel und steppen entlang der Kanten.

Dann schlage die Öse ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*