französische Naht für schöne Nahtzugaben bei leichten Stoffen

französische Naht

Die französische Naht wird bei dünnen und durchsichtigen Stoffen, wie zum Beispiel Chiffon, Voile oder Spitze, verwendet und eignet sich hervorragend für unsere Schnittmuster für leichte Frühlings- oder Sommerblusen.

Nähbeschreibung als jpg für französische Naht
Nähbeschreibung Nähte als Pdf zum Download

einfache Nähte

Die Schnittteile werden mit den rechten Stoffseiten aufeinander gelegt und mit dem Abstand der Nahtzugabe zusammen gesteppt. Von der linken Seite werden die Nahtzugaben auseinander gebügelt.
Optional für dicke Stoffe:
Nach dem Bügeln können die Nahtzugaben festgesteppt werden, das ergibt stabile und flache Nähte, z.Bsp.: bei Walk.

französische Naht

Schneide eine Nahtzugabe von 1 cm an. Lege den Stoff links auf links und nähe 5 mm von der Schnittkante entfernt.
Schneide die Nahtzugabe auf 3 mm zurück und bügel die Nahtzugaben auseinander.

Dann faltest du den Stoff genau auf den Nähten, so dass nun die rechten Stoffseiten aufeinander liegen. Steppe in 5 mm Abstand entlang der Naht.

 

Wir haben unser Schnittmuster Bluse 601 021 aus einem Karostoff mit französischen Nähten genäht:

Bluse gesmokt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*