Mein Urlaubskoffer für die Insel

Mein Urlaubskoffer für die Insel

Ab auf die Insel! Für mich gibt es im Sommer nichts Schöneres als ein Inselurlaub. Langer weißer Sandstrand – ideal für lange Spaziergänge, Wellenrauschen und Baden in der Brandung. Viel Ruhe und Zeit zum Lesen. Herrlich! Inselferien sind ein Garant für die absolute Erholung. Auf einigen Nordseeinseln gibt es nicht einmal Autos, nur Pferdekutschen und Fahrräder. Vielleicht hat ja die eine oder andere von Euch auch einen Inselurlaub geplant. Dafür bekommt Ihr heute eine Packliste für Euren Urlaubskoffer zur Insel – damit Ihr nichts vergeßt.
Für die Süddeutschen unter Euch: Wußtet Ihr eigentlich, daß man von München aus direkt mit dem Flugzeug nach Sylt fliegen kann. In 4 Stunden ist man da. Das geht schneller, als wenn ich von Bad Zwischenahn aus mit dem Auto nach Sylt fahre. Das ist doch eine Überlegung wert, oder?

Folgende Kleidungsstücke sollten in Euerm Urlaubskoffer nicht fehlen.

lange Bluse

 

Eine Hemdbluse wie diese paßt gut zu langen schmalen Hosen, zu Shorts und über den Badeanzug beim Strandspaziergang.

ärmelloses Schlupfkleid

 

Ein ärmelloses Kleid für heiße Tage. Wir haben einfach eine maritime Kordel als Gürtel um Taille gebunden.

 

 

 

 

Schlupfhose aus Leinen

 

Diese praktische Schlupfhose paßt sehr gut zum bequemen Inselleben. Unsere ist aus weißem Leinen. Die Hose hat 2 große Taschen für Kleinkram wie Haustür- oder Fahrradschlüssel und ein Taschentuch.  Shorts
Wenn Ihr die Beinlänge kürzt, könnt Ihr das Schnittmuster auch für eine Shorts nutzen. Diese kurze Hose ist ideal für einen Barfuß-Spaziergang. Hier noch ein Tipp für ein nettes Verarbeitungsdetail:  Wir haben das Bündchen aus einem Blümchenstoff genäht.

 

 

 

 

ärmelloses Top

 

Passend zu den Hosen solltet Ihr Shirts einpacken mit und ohne Ärmel damit Ihr für jede Wetterlage gewappnet seid. Links seht Ihr unser ärmelloses Top. Am besten habt Ihr dieses Modell gleich in mehreren Farben im Schrank. Das ist ein wunderbares Basictop und läßt sich fablich abgestimmt mit vielen Kleidungsstücken kombinieren.

langärmeliges ShirtDas rechte Shirt hat lange Ärmel und ist ebenfalls eins von diesen praktischen Basismodellen. Unser Shirt haben wir aus einem elastischen Crashmaterial genäht. Es reicht wenn Ihr die Kanten einfach mit der Overlock abkettelt. Ihr braucht gar keine Säume arbeiten.

 

 

Bluse mir dekorativem Kragen ohne Saum

Diese Bluse paßt gut zur Schlupfhose – evtl. noch mit dem Top unten drunter. Ich bin ganz verliebt in diese Bluse weil sie so einen schönen, dekorativen Kragen hat. Im Schnittmuster ist noch ein breiten Saum vorgesehen. Diese hellblaue Bluse wurde ohne Saum gearbeitet.

 

 

 

weite Hose mit vorderem Knopfverschluß und Shirt

 

Auch diese Hose paßt sehr gut in den Inselkoffer. Sie ist weit geschnitten und wird vorne mit einer geknöpften Klappe geschlossen. Passend zur Insel ist unsere Hose im maritimen Stil aus blauem Leinen mit weißen Perlmuttknöpfen gearbeitet. Dazu passend noch ein Shirt mit halblangen Ärmeln aus einem blau-weiß geringeltem Jersey. Das Shirt hat einen Wasserfallausschnitt.Pullover mit Kapuze

Da auf den Nordseeinseln bekanntlich eine steife Brise wehen kann, dürft Ihr einen warmen Pullover nicht vergessen. Dieser hat sogar eine Kapuze damit der Wind nicht Eure Haare zerzaust.

 

 

 

 

weite Strickjacke mit Schalkragen

 

Zusätzlich würde ich diese Strickjacke in den Urlaubskoffer packen. Auch sie hält schön warm, paßt über alles und ist schnell übergeworfen. Diese ist aus einem Baumwolljacquard genäht.

 

 

 

 

Nicht vergessen! Pack die Badehose ein …..

Bademantel aus FrotteeBeziehungsweise packt den Badeanzug ein und dann geht es ab in die Fluten. Danach werdet Ihr Euch über einen kuscheligen Bademantel freuen.

 

Die Tasche ist ein guter Begleiter für Eure Strandausrüstung.

 

Flip FlopsRosa Tasche im Chanelstil mit schwarzen Tragegurten

 

Zu guter Letzt:

Ihr braucht noch eine Regenjacke und festes Schuhwerk. Das Wetter auf den Inseln ist nicht immer verläßlich. Mit Regen müßt Ihr immer mal rechnen. Und falls es mal regnet, setzt Ihr Euch in ein gemütliches Café zu einer Tasse Tee, Kaffee oder einem Grog.

Und hier nun die versprochene Packliste zum Ausdrucken.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*