Eine Gürtelschlaufe mit der Hand aus Garn nähen

Eine Gürtelschlaufe aus Garn an einem Mantel
Nähbeschreibung zum Herstellen einer Gürtelschlaufe am Mantel
Nähanleitung für eine Gürtelschlaufe als Pdf zum Download

Eine Gürtelschlaufe, die nicht auffällt!

Bei der Verarbeitung von sehr dicken und festen Stoffen bei Mänteln und Jacken  ist schon so manche Nähmaschinennadel, bei dem Versuch eine Gürtelschlaufe anzubringen, abgebrochen. Für eine Schlaufe in der Seitennaht gibt es eine schöne Alternative zur Stoffschlaufe – eine Garnschlaufe. Sie eignet sich außerdem für Mäntel und Jacken bei denen die Gürtelschlaufe nicht auffallen sollen.

Die Gürtelschlaufe wird mit der Hand gefertigt

Die Schlaufe wird mit 4-fach gelegtem Garn gearbeitet. Beginne  mit einem Querriegel aus vier ca. 7 mm langen Stichen.
Beim 5. Stich sticht die Nadel mittig aus dem Stoff.
Ziehe die Nadel so weit aus dem Stoff, dass eine Garnschlinge bleibt. Halte die Fäden mit der Nadel leicht gespannt.
Greife von unten mit dem Zeigefinger in die Garnschlinge und hole Dir, wie mit einem Häkelhaken, den gespannten Faden durch die Garnschlinge.
Ziehe an der Garnschlinge wie in der Abbildung gezeigt. Damit ziehe die 1. Schlinge zu. So „häkelst“ Du bis zur gewünschten Länge der Schlaufe.
Zum Abschluss steche die Nadel durch die letzte Schlinge und sichere so die Garnschlaufe. Zum befestigen nähe noch einen 2. Riegel und vernähe den Faden auf der Rückseite.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*