Einen Strickstoff versäubern

Wasserfallschal mit Overlocksaum

Versäubern mit der neuen Overlock

Strickstoffe zu versäubern ist nicht leicht. Ein einfacher Zick-Zack-Stich sieht oft nicht elegant aus. Wenn man die Stichlänge sehr eng setzt, wird die Kante oft wellig und hart. Ihr erinnert Euch bestimmt: Im Juli haben wir über unsere neue Overlock Maschine berichtet. Mittlerweile hatten wir reichlich Gelegenheit die neue “ enlighten von baby lock“ zu testen. Bei unseren „Winterwarmen Nähideen“ kam sie viel zum Einsatz.

Es ist eine Freude mit der „baby lock“ zu arbeiten. Das Einfädelsystem funktioniert hervorragend, durch ein automatisches Fadenzufuhrsystem braucht man sich nicht um die Fadenspannung zu kümmern. Tatsächlich kann man mal eben schnell eine Naht nähen, allerdings empfhielt es sich die Gebrauchsanleitung doch immer griffbereit zu haben.

3-Faden Overlock Rollsaum

3_faden_overlock_rollsaum
Dieser Stich eignet sich besonders gut zum Einfassen von Strickstoffen.
Die Stoffkante wird nicht umgeschlagen, sondern bleibt einlagig.  Ober-und Unterfaden bilden Schlingen, die sich an der Stoffkante miteinander verschlingen, gleichzeitig fixiert eine gerade verlaufende Naht die Schlingen.

 

3-Faden-Rollsaum

3_faden_rollsaumOffene Kanten, die von beiden Seiten gesehen werden, wie bei Schals, lassen sich schön mit einem Rollsaum verarbeiten. Bei unseren Winteraccessoires haben wir die „enlighten“ von babylock ausführlich testen können.

Der 3-Faden-Rollsaum versäubert eine Kante, indem sich der Stoff um den Kettelfinger legt  und so einen Einschlag bildet, wie bei einem echten Saum. Der Oberfaden bildet Schlingen um diese  Stoffkante herum, die beiden Unterfäden fixieren diese Schlingen mit Nähten. Wir habe diesen Saum bei den schönen Stulpen aus Jacquard-Strickstoff von  acufactum  ausprobiert und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*