Saum- und Schlitzkante mit Briefecke – einfach gemacht

Saumkante- und Schlitzkante mit Briefecke

Briefecken sehen nicht nur bei Tischläufern und Servietten gut aus

Nähbeschreibung als jpg für eine Briefecke
Nähbeschreibung Briefecke als Pdf zum Download

Die Briefecke lässt sich gut beim Nähen unserer Schnittmuster einsetzten. Bei Kleidung, die mit Schlitzen versehen ist, ist es eine elegante Lösung den Saum mit der Schlitzzugabe zu verbinden.

Vorbereitung für die Briefecke

Wichtig ist, beide Zugaben gleich breit zuzuschneiden. Markiere die Saumlinien, falte den Stoff an einer Saumlinie nach innen und bügel die Kante ein. Falte auch an der zweiten Saumlinie (oder dem Schlitzbeleg) nach innen und bügel auch diese Kante ein. An der Ecke liegt der Stoff nun in 4 Lagen. Schlage die obere, linke  Ecke jetzt diagonal nach innen.

Markieren der Nahtlinie für die Briefecke

Markiere mit Schneiderkreide die Bruchlinie auf beiden Säumen. Falte alles  auseinander. Du siehst jetzt die Kreidemarkierung auf der rechten Stoffseite, zeichne diese Markierung mit dem Lineal nach und anschließend schneidest du parallel zur Markierung in 1 cm Abstand die Ecke zurück.

Falte den Stoff nun diagonal rechts auf rechts und steppe 1 cm entlang der Kante bis 1 cm vor der Schnittkante. Schneide die Ecke ab.
Wende die Briefecke und bügel von der rechten Seite so, dass innen eine 1 cm breite Umbruchkante ist. (Diese wird benötigt, wenn du ein Futter einnähst.)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*