Bündchen ohne Einlage

Blaue, halbe Schürze mit eingesticktem Namen.

Mit einem Trick kann man ein Bündchen ohne Einlage stabilisieren

Nähbeschreibung für Bund ohne EinlageEin Bündchen braucht Stabilität. Üblicherweise wir das Bündchen mit bügelbarer Einlage versehen, um diese Stabilität zu erreichen.  Bei dem Bündchen ohne Einlage erspart man sich das Aufbügeln der Einlage, es erhält seine Stabilität durch drei Stofflagen. Besonders geeignet ist diese Methode für Bindebänder, die auch Teil eines Bündchen sind.

So stellst Du ein Bündchen ohne Einlage oder ein Bindeband her.

Schneide die Bundbreite auf 3x Bundbreite + 1x Nahtzugabe zu. Bügel eine Bundbreite ein und steppe über die gesamte Länge.
Stecke die einfache Stofflage des Bundes rechts auf rechts an den Rock und nähe beide Stofflagen zusammen.
Bügel die Nahtzugabe in den Bund.
Wende das Werkstück. Den eingebügelten Bruch legst Du so über die Naht, dass diese verdeckt ist. Bügel und hefte knapp an der Kante entlang.
Von der rechten Seite nähst Du jetzt direkt in der Ansatznaht (Nahtschatten) über die ganze Länge.

Rosa Schürze mit grünen Hirschen.So kannst Du lange Bänder z.Bsp.:Faltenrock mit Bündchen ohne Einlage genäht
an eine Schürze nähen oder einen
Bund an einen Rock nähen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare zu Bündchen ohne Einlage

  1. Hallo, und wenn das Bündchen von innen angenäht wird, nach recht umgeklappt und knapp abgesteppt hat man direkt eine schöne Steppnaht.#
    LG I. Kopp-Bublies

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*